Bluthochdruck Symptome



Die aterielle Hypertonie, so der medizinische Fachausdruck, gilt als eine der modernen Zivilsationskrankheiten. Es müssen zwei Formen unterschieden werden: Der ererbte Bluthochdruck und die erworbene Form. Die Anzeichen für Bluthochdruck sind meistens nur sehr gering ausgeprägt.

Typische Bluthochdruck Symptome

  • Schwindel
  • Müdigkeit
  • Druckgefühl oder Schmerzen in den Augen

Wenn diese Befindlichkeiten oder auch nur einzelne davon wiederholt bei Ihnen auftreten, sollte abgeklärt werden, was sich hinter diesen möglichen Anzeichen für Bluthochdruck verbirgt. Denn all diese möglichen Bluthochdruck Symptome können auch noch auf andere Erkrankungen hinweisen. Bei Bluthochdruck-Patienten ist die Gefahr einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden wesentlich erhöht. Beide lebensbedrohlichen Situationen haben ihre Ursache im Gefäßsystem. Sowohl bei Herzinfarkt oder Schlaganfall kommt es zu einem Gefäßverschluss. Eines der Bluthochdrucksymptome ist die Tatsache, dass permanent mehr Blut durch die Gefäße gepumpt wird, als diese idealerweise transportieren können. So kann es zu einer Verkrampfung oder einem Verschluss kommen, was dann Herzinfarkt oder Schlaganfall auslöst.

Ursachen für Bluthochdruck

  • genetische Veranlagung
  • Übergewicht
  • Diabetes
  • Stress

Es ist zu vermuten, dass es noch weitere Ursachen von Bluthochdruck gibt, diese gilt es in den nächsten Jahren zu entdecken, sowie Vorbeugung und Therapie dafür zu entwickeln. Bei manchen Frauen tritt gegen im Verlauf der Schwangerschaft Bluthochdruck auf. Hier ist besondere Vorsicht geboten, da es zu Wassereinlagerungen und Einschränkungen der Nierenfunktion kommen kann. Daher wird während einer Schwangerschaft Blutdruck und Gewicht sehr genau überwacht. Bei übermäßiger Gewichtszunahme, während der Schwangerschaft muss auf Anzeichen von Bluthochdruck frühzeitig reagiert werden, da sonst Schäden für das Kind und im schlimmsten Fall eine Schwangerschaftsvergiftung, auf Grund eingeschränkter Nierenfunktion der Mutter, drohen.

Bluthochdruck behandeln
  • Gewichtsreduktion
  • ausgewogene, salzarme Ernährung
  • Medikamente

Zusätzlich gibt es Möglichkeiten, die Bluthochdruck Symptome Schwindel, Müdigkeit oder Beschwerden mit den Augen zu mildern. Ihr Arzt wird zusätzlich Schwindel neurologisch abklären lassen, Müdigkeit neurologisch und internistisch und bei Beschwerden mit den Augen wird ein Augenarzt hinzu gezogen. Auch wenn dies vielleicht etwas störend ist, sorgt diese interdisziplinäre Betreuung dafür, möglich verdeckte Erkrankungen auszuschließen und auch sicher zu stellen, dass der Bluthochdruck nicht auch noch Folgeerkrankungen auslöst.

Mögliche Folgeerkrankungen
  • Organfunktionsstörungen
  • Störungen im Hormonhaushalt
  • Erkrankungen des Sehorgans durch Fehldurchblutung.

Blutdruckveränderungen sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden und es ist sinnvoll, den Blutdruck immer wieder einmal zu kontrollieren.



Beschriebene Symtome und Anzeichen dienen der allgemeinen Information und ersetzen in keinster Weise eine ärztliche Untersuchung bzw. einen ärtzlichen Rat!